Ablauf

Wir entscheiden und zahlen sofort

Wie kom­men Sie zu einem Pfand­kred­it?

Hier erfahren Sie, wie Sie in drei ein­fachen Schrit­ten zu einem schnellen Pfand­kred­it kom­men.

Voraus­set­zun­gen für einen Pfand­kred­it

Für den Abschluss eines KFZ-Pfand­kred­itver­trages sind fol­gende Kri­te­rien und Unter­la­gen erforder­lich:

  • Sie müssen voll geschäfts­fähig sein (18 Jahre)
  • Sie sind alleiniger Eigen­tümer des Fahrzeuges oder sind bevollmächtigt es in Pfand zu geben
  • Sie leg­en die Zulas­sungs­bescheini­gung Teil 1 und Teil 2 (KFZ-Brief, KFZ-Schein) und die Fahrzeugschlüs­sel vor
  • Sie besitzen gültige Ausweis­pa­piere

Bitte brin­gen Sie noch alle Unter­la­gen mit, die den Wert Ihres Fahrzeuges bee­in­flussen (z.B. Inspek­tion­sheft, Reparatur­rech­nun­gen).

Rufen Sie uns an: 069 / 985 354 05

Schritt 1: Bew­er­tung Ihres Fahrzeuges
Ihr Fahrzeug wird nach der gülti­gen Schät­zliste und per­sön­lich­er Begutach­tung bew­ertet. Wir belei­hen PKW, Motor­räder, Klein­busse, Wohn­mo­bile und Leicht-LKW.

Schritt 2: Abwick­lung
Sie erhal­ten von uns einen Pfand­schein / Pfand­ver­trag. Ihr Fahrzeug wird mit bis zu 50% — 80% seines Wertes beliehen.
Die Ver­tragslaufzeit beträgt zunächst 3 Monate mit der Möglichkeit ein­er Ver­längerung. Das Pfand kann jedoch auch früher aus­gelöst wer­den.
Neben dem Pfand­ver­trag fer­ti­gen wir ein Über­gabe­pro­tokoll mit allen wichti­gen Dat­en Ihres Fahrzeugs an. Ihr Fahrzeug ist bei uns mit dem dop­pel­ten Belei­hungswert ver­sichert.

Schritt 3: Auszahlung
Über den vollen Kred­it­be­trag kön­nen Sie sofort ver­fü­gen. Es gibt keine ver­steck­ten Kosten. Es wird nur das berech­net, was Sie auch tat­säch­lich in Anspruch nehmen.

Vere­in­baren Sie mit uns eine Ter­min oder senden Sie uns eine unverbindliche und kosten­lose Kred­i­tan­frage.